Newsarchiv 2015

Berufsbesichtigung Logistiker/in EFZ

Am 25. März 2015 heissen wir alle interessierten Schülerinnen und Schüler der 2. Oberstufenschulklassen aus dem Bezirk Andelfingen herzlich willkommen. Von 14.00 - 17.00 Uhr können alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Beruf Logistiker/in EFZ bei uns im Haus hautnah erleben und erste Eindrücke gewinnen. Wir freuen uns!

 

Bitte melde dich bis spätestens zum 16. März bei uns an: info@bexpo.ch / 052 305 40 90

 

 


Publikumsmagnet JPW Industries

Mit 176 m2 Standfläche war JPW Industries einer der grössten Aussteller an der Hardware in Luzern. Für die Vielzahl an Ausstellungsexponaten wurden Podeste mit unterschiedlichen Grössen eingesetzt und angeordnet, so dass trotz schweren Industrieprodukten eine entsprechende Leichtigkeit und genügend Raum für die Standbesucher beibehalten werden konnte. Durch das farbenfrohe Design, einladendem Lounge Bereich und grosser Logo Wand wurde JPW Industries zu einem regelrechten Anziehungspunkt. Das Unternehmen konnte das Fachpublikum mit seiner Professionalität und Serviceorientiertheit überzeugen.

 

http://www.jpwindustries.com/


Beeindruckende Deckenkonstruktion

Mit viel Eleganz präsentierte sich das Allchemet-Team mit seinem offen einladenden Kopfstand an der Hardware in Luzern. Spezielle Aufmerksamkeit gilt der aufwändigen Deckenkonstruktion mit den je 360 Kg schweren und 5 x 5 Meter grossen Leuchten in zwei Farben. Zur stilvollen Deckenaufhängung passend auch das Design am Boden – der Gesamteindruck überzeugte, die innovativen Qualitätsprodukte der Allchemet AG wurden ins rechte Licht gerückt.

 

http://www.allchemet.ch/


Junge wissbegierige Leute besuchten uns am 25. März 2015 um den Beruf Logistiker/in EFZ etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Begleitet von unserem Lernenden im 2. Ausbildungsjahr, konnten die Jungs nach etwas Theorie gleich selber loslegen und Erstversuche im Staplerfahren unternehmen. Es war ein toller Nachmittag, danke für euren Besuch!

Aufregender Schnuppernachmittag

"Tour de Suisse" mit der TOBLER Gruppe

In den Frühlingsmonaten war unser Bexpo Lastwagen in allen fünf Landesteilen unterwegs. Unser Auftrag: Organisation der gesamten Logistik und Standbauten der TOBLER EXPO - eine Haustechnikmesse der ganz besonderen Art. Beladen mit Material von 40 Ausstellern reisten wir nach Spreitenbach, Chur, Lugano, Lausanne und Bern. Unser Team sorgte dafür, dass alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufgebaut war und der einzigartige Event fünf Mal hintereinander pünktlich die Tore öffnen konnte. Eine durch und durch reibungslose Organisation. Wir freuen uns mit der TOBLER Gruppe über die professionellen Auftritte mit hervorragender Stimmung bei Ausstellern, Branchenexperten, Fachpartnern und Lernenden.

 

Schauen Sie sich die eindrücklichsten Momente auf Youtube an:
Tobler Expo - der Film

 

www.haustechnik.ch


Getrennt gemeinsam

Kurz vor dem heissen Sommer hat sich unser Team erneut getrennt. In Deutschland und in der Schweiz bauten wir insgesamt 17 originelle Markenwelten gleichzeitig. Am 19. Juni schloss die Achema 2015 in der Pressemitteilung mit „hervorragender Stimmung und guten Zahlen“, ebenso zog die Suisse Public 2015 eine positive Bilanz mit sehr zufriedenen Ausstellern. Die entzweite Bexpo-Mannschaft arbeitete trotz Distanz Hand in Hand und wurde nach einer intensiven Woche mit dieser schönen Rückmeldung unseres Kunden belohnt:

 

„Bin wieder zurück im Büro. Die Crew hat gute Arbeit geleistet, bin sehr zufrieden mit dem Messestandaufbau zur Achema. Es war ein guter Start in die Messewoche. Tolles Team – vielen Dank.“ (Bucher Unipektin, Achema 2015)

 

Bild links: Information Technology & Trust AG / Suisse Public Bern 2015 (www.itt.ch)

Bild rechts: indufer / Suisse Public Bern 2015 (www.indufer.ch)


Sommerpause 2015

Unser Betrieb bleibt vom 27. Juli - 2. August geschlossen. Ab Montag, 3. August sind wir wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer! Ihr Bexpo Team


Unser Team bekommt Unterstützung

Am 17. August startet unser neuer Lernender seine Berufslehre als Logistiker EFZ. Ganz herzlich heissen wir Simon Berger in unserem Team willkommen. Wir freuen uns darauf, ihn die nächsten 3 Jahre zu begleiten. 

Treffen Sie uns an der SuisseEmex'15

Vom 25. – 26. August 2015 sind wir an der Suisse-Emex'15 an einem Gemeinschaftsstand vertreten. Zusammen mit unseren Partnern der Swiss Handicap zeigen wir uns spielerisch-sportlich. Engagierte Zusammenarbeit ist wie Ping-Pong spielen: Wir spielen uns den Ball zu!

 

Kommen Sie uns besuchen: Messe Zürich / Halle 1 Stand 1.300

 

Wir freuen uns immer über tolle Gespräche!


Unsere Ping-Pong Champions sind wieder zuhause

Die SuisseEmex’15 ist vorbei – wir genossen zwei Tage voll sportlicher und geistiger Unterhaltung mit unseren Champions: Kunden, Standbesucher, Partneraussteller und dem herausragenden Schweizer Ping-Pong Meister Michael Fässler. Vielen herzlichen Dank euch allen! Wir hatten Spass und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit bestehenden und neuen Partnerschaften.


4-Gewinnt in XXL

Ausbildungshungrige, Fachleute und weitere Elektro-Begeisterte, scharten sich um und in den VSEI Messestand an der ineltec in Basel. Auf rotem Teppich ging es die 3-stufige Tribüne hoch zum Spielen – mit einem menschengrossen 4-Gewinnt. Hoffentlich auch gewinnen wird Yvan Fässler in Göteborg, der Berufsweltmeisterschafts-Kandidat an den euro-skills 2016. Zuoberst auf der VSEI Tribüne vollführte er seine aussergewöhnlichen Elektroinstallateurs-Künste.

 

www.vsei.ch


Erich Unterberger (links)

Michael Schlumpf (rechts)

Es ist Messe-Hochsaison: Antworten auf die Kernfrage

Zwei Experten haben uns auf die Kernfrage geantwortet:

Warum stellen Sie an Messen aus?

  

Michael Schlumpf (Marketing Assistent, Paul Forrer AG):
Ein gelungener Messeauftritt speziell an Fachmessen ermöglicht es uns, unsere Zielgruppe effizient und zielführend anzusprechen.

 

Erich Unterberger (Geschäftsführer, Wyss Wassertechnik AG):
Damit wir mittels persönlichem Schreiben unsere  Stamm-Kundschaft an die Messe einladen und die Beziehung zum Kunden in ungezwungener Atmosphäre geniessen können.

Weil es ein perfekter Ort ist, um den Bekanntheitsgrad zu festigen und neue Kunden zu gewinnen.